1A-Partyausstatter
We make the Party most visible!
Alles für Ihre Party! - Dekorationen - Verkleidungen - Partyzubehör 
  Startseite » Katalog » Hinweise / Kundeninformationen Anmelden | Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Kategorien
Artikelkategorie-> (310)
Thema / Motto / Anlass-> (109)
Neue Produkte
Wunderkerzen 10x17cm in Tüte
Wunderkerzen 10x17cm in Tüte
0.49EUR
[inkl. 19% MwSt zzgl. Versandkosten]
Informationen
Schnellkauf
Hinweise
Versandkosten
Datenschutz
Unsere AGB's
Widerrufsformular
Kontakt
Impressum
Site Map
Empfehlung
Hinweise / Kundeninformationen Hinweise / Kundeninformationen
Hinweise und Kundeninformationen für den richtigen Umgang mit unseren Produkten

Allgemeine Hinweise

Dekorationsmaterialien sind vom Hersteller für den einmaligen Gebrauch konzipiert. Sollte sich ein Lampion oder eine Girlande nicht ohne weiteres wieder zusammenlegen lassen, begründet dies keinen Produktmangel. Dekorationen sind keine Spielwaren, sie sollten ausschließlich im Innenbereich Verwendung finden, es sei denn, es gibt einen eindeutigen Hinweis auf die Verwendung im Freien. Lampions und Girlanden, insbesondere wenn sie mit Kerzen (offene Flamme) betrieben werden, sollten an stabilen, tragfähigen Verankerungen befestigt werden. Die Anwendung aller unserer Produkte sollte nicht unbeaufsichtigt bleiben, gerade beim Umgang mit offenem Licht (Kerzen; Feuerwerk). Für Kinder besteht, gerade bei Kleinteilen, die Gefahr des Verschluckens, Eindringens und Stechens, daher Kinder mit den Produkten niemals unbeaufsichtigt lassen. Des Weiteren beachten Sie bitte die Packungsbeilagen der jeweiligen Hersteller.

Was bedeutet schwer entflammbar?

In Einrichtungen, wie z.B. Behörden, Schulen, Kindergärten, Altenheimen aber auch in Gasthäusern und Festhallen wird aus Sicherheitsgründen auf eine schwer entflammbare Ausstattung bestanden. Auch Eventausstatter und Gastwirte kennen das Problem: bei einer öffentlichen Veranstaltung dürfen nur schwer entflammbare Dekorationen / Gardinen / Tischdecken usw. verwendet werden. Bei der behördlichen Abnahme wird auf ein Zertifikat bestanden. Hierzu zählt das Verständnis, dass schwer entflammbar, etwas anderes bedeutet, als nicht brennbar. Ein Stoff der „schwer entflammbar“ ausgerüstet ist, ist trotzdem brennbar. Ausschlag gebend ist, dass der Zeitpunkt der Entzündung durch die „schwer entflammbare“ Eigenschaft verzögert wird. Das ist es, was die Behörden für zahlreiche Anwendungsbereiche fordern. Produkte, die Sie bei uns unter dem Namen „schwer entflammbar B1“ finden, sind mit einer schwer entflammbaren Imprägnierung ausgerüstet. Die aufwendigere Produktion spiegelt sich natürlich auch im Preis wieder. Wir helfen Ihnen, die behördlichen Anforderung zu erfüllen.

Für den richtigen Umgang mit Kerzen

Kerzen sind lebendige Lichter und sollten daher niemals unbeaufsichtigt bleiben. Sie müssen gepflegt und als offenes Feuer ständig beobachtet werden. Von Kindern und Haustierne fernhalten. Kerzen niemals zu dicht an brennbaren Materialien entzünden. Der Mindestabstand zwischen den Kerzen sollte 10 cm betragen. Kerzen immer senkrecht stellen. Sie müssen stets auf eine feuerfeste und standsichere Unterlage achten. Streichholzreste, Dochtstücke oder andere Fremdkörper aus dem Brennteller entfernen. Bei Rußbildung Kerze löschen und Docht auf 1 cm kürzen. Stehengebliebene Kerzenränder anschneiden. Kerzen immer solange brennen lassen, bis der Dochtgrund flüssig ist. Kerzen niemals Zugluft aussetzen. Kerzen niemals mit Wasser löschen!


Tipps und Tricks im Umgang mit Ballons(Luftballons, Herzluftballons, Riesenballons, Folienballons, Ballongas und Helium)

Ballongas ist ein Helium-Luft-Gemisch, geruchlos, ungiftig und nicht brennbar. Dieses Gas ist leichter als Luft, deshalb steigen mit Ballongas bzw. Helium befüllte Ballons auf. Das gilt für Luftballons und Herzluftballons ab 30 cm Durchmesser. Ballons mit kleinerem Durchmesser fliegen wegen ihres hohen Eigengewichts im Gegensatz zur Gasmenge nicht oder nur sehr kurze Zeit. Sie sollten für Luftballonflugaktionen und Ballondekorationen, die schweben sollen, Luftballons mit mindestens 30 cm Durchmesser verwenden. Das Arbeiten mit Ballongas ist unkompliziert und ungefährlich, wenn Sie sich an unsere Sicherheitsvorschriften halten. Für weitere Informationen rund um Ballongas und Helium stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass das Gas auf Temperaturveränderungen reagiert. Bei Kälte zieht es sich zusammen und bei Hitze dehnt es sich aus. Das Einatmen von Ballongas oder Helium ist strikt zu vermeiden. Ballongas und Helium verdrängt Sauerstoff in der Lunge und können gesundheitliche Schäden verursachen. Verzichten Sie auf die "Maus-Stimme" - achten Sie auf Ihre Gesundheit.

Melden Sie Ballonflugaktionen bei der Deutschen Flugsicherung an. Wenn Sie Informationen zu Ballonflugaktionen benötigen, wenden Sie sich an die Deutsche Flugsicherung. Luftballons dürfen beim Ballonflug nicht gebündelt werden (Ballonwolken; -trauben). Zum Befüllen darf kein brennbares Gas verwendet werden. Es dürfen keine harten Gegenstände (Wunderkerzen, Leuchtstäbe u.ä.) an den Ballons befestigt werden.
Verwenden Sie zum Aufblasen von Naturkautschuklatex-Luftballons immer eine Ballonpumpe oder ein anderes handelsübliches Aufblasgerät. Den Kontakt mit Mund und Schleimhäute sollten Sie vermeiden. Zum Aufblasen von Folienballons können Sie handelsübliche Strohhalme oder eine entsprechende Ballonpumpe verwenden. Luftballonpumpen finden Sie in unserem Shop unter Luftballon-Zubehör.
Luftballons kühl (nicht unter 5 Grad Celsius) und trocken lagern. Vor Sonneneinstrahlung schützen, eventuell vor Gebrauch in der Hand anwärmen und durchkneten. Blasen Sie aus Sicherheitsgründen Luftballons immer mit einer Ballonpumpe auf. Luftballons stramm aufblasen, aber bitte nicht bis zur Birnenform. Dann lassen Sie 10% bis 15% der Luft wieder heraus. Die Ballons sind so vorgedehnt und platzen nicht so schnell, wenn steigende Temperaturen die Luft im Ballon ausdehnt. Jetzt verknoten Sie den Luftballon kurz hinter der Verdickung an der Öffnung. Beim Zuziehen des Knotens halten Sie mit Daumen und Zeigefinger den Knoten fest und ziehen am unteren Ende des Ballonhalses. Wenn Sie am oberen Ende oder am Ballon ziehen, entstehen Haarrisse und der Ballon verliert Luft. Wenn Sie sich an diese Aufblasregeln halten, können Ihre Luftballons und Ballondekorationen schon viele Tage vor dem Fest vorbereitet oder dekoriert werden. In der Dekoration können die Ballons viele Tage und Wochen verbleiben. Das gilt für den Innenbereich. Im Aussenbereich halten Luftballons in etwa zwischen 2 und 3 Tage. Dies hängt von den Aussentemperaturen, von der Sonneneinstrahlung und von anderen mechanischen Belastungen (Wind, Regen usw.) ab. Bei Aussentemperaturen über 25 Grad Celsius und direkter Sonneneinstrahlung können Ballons schnell platzen. Damit Ballondekorationen im Aussenbereich länger halten, sollten Sie helle Farben für die Ballons wählen. Beachten Sie bitte auch, dass sich die Oberfläche von Latexballons, abhängig von der Qualität, wenige Stunden nach Füllung verändert. Sie wird samtig matt. Das ist materialbedingt (nicht verhinderbar) und muss bei Ballondekorationen mit Latexballons berücksichtigt werden.
Herzluftballons vorsichtig ziehen und dehnen. Herzluftballons sollten Sie zu einem Drittel aufblasen und die Luft abwechselnd in die oberen Rundungen drücken. Gehen Sie langsam und sorgfältig vor! Dann blasen Sie den Ballon weiter bis zur vollen Größe auf. Lassen Sie etwa 10% der Luft wieder heraus, bevor Sie das Ballonherz verknoten. Das Luftballonherz ist vorgedehnt und platzt nicht gleich, wenn steigende Temperaturen die Luft im Herzballon ausdehnen.

Folienballons dürfen Sie grundsätzlich nicht im Freien steigen lassen. Vermeiden Sie Unfälle durch berühren von elektrischen Leitungen und Hochspannunsgleitu ngen, indem Sie am Folienballon ein Gewicht befestigen. Folienballons bestehen im Allgemeinen aus metallbeschichteten Kunststofffolien und können mit einem Strohhalm oder einer entsprechenden Ballonpumpe aufgeblasen werden. Folienballons sind in vielen Formen, Motiven und Farben erhältlich. Folienballons können mit Luft, Ballongas und Helium gefüllt werden. Im Gegensatz zu Latexballons kann sich Luft, Ballongas oder Helium im Folienballon kaum ausdehnen. Setzen Sie Folienballons deshalb nicht der Sonne aus und dekorieren Sie Folienballons nicht in der Nähe von Scheinwerfern oder anderen Wärmequellen, sonst gehen die Schweissnähte der Folienballons auseinander. Bei Temperaturabfall zieht sich Luft, Ballongas oder Helium zusammen und der Folienballon wirkt schlaff (wenn Sie im Winter Folienballons transportieren, können Sie das beobachten). Sobald der Folienballon wieder Wärme (beheizter Raum) ausgesetzt ist, erhält er seine ursprünglich schöne Form zurück. Mit Ballongas oder Helium befüllte Folienballons können abhängig von ihrer Grösse 7 Tage bis 14 Tage schweben. Sehr grosse Folienballons schweben mehrere Wochen. Mit Luft befüllte Folienballons können viele Monate in der Dekoration verbleiben.

Warnhinweise

Unsere Produkte sind nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren! In Kinderhände haben Luftballons nichts verloren. Nur unter Aufsicht eines Erwachsenen dürfen Kinder unter 12 Jahre mit Luftballons spielen. Die Erstickungsgefahr an Ballons und Ballonteilen ist zu groß. Bitte achten Sie ganz besonders darauf, dass auf Ihren Festen diese Regel eingehalten wird, sobald Kinder an Ihrer Feier teilnehmen. Ballonreste von geplatzten Ballons können die Augen schädigen - eventuell Schutzbrille tragen. Sollten Sie im Freien feiern, entsorgen Sie Ballonreste bitte auch dort. Sie schützen die Tierwelt. Noch ein Hinweis zu Ballonschnüren: Wenn Sie Luftballons mit Schnur an Kinder geben, darf die Schnur wegen Strangulationsgefahr nicht länger als 40 cm sein.

Knicklichter / Leuchtstäbe

Die Plaststäbe (Knicklichter) durch biegen und schütteln aktivieren. Die Leuchtdauer beträgt ca. 8-10 Stunden. Sie sind nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren. Plastikkörper nicht aufschneiden, einstechen oder verschlucken. Der Inhalt ist weder giftig noch entzündlich, hinterlässt aber in vielen Fällen permanente Flecken auf Einrichtung oder Kleidung – trotzdem nicht trinken oder schlucken. Haut- und Augenkontakt mit dem Inhalt vermeiden – im Falle des Falles mit reichlich Wasser auswaschen und den Hausarzt aufsuchen. Knicklichter nicht dem direkten Sonnenlicht oder zu hohen Temperaturen aussetzen. Nach dem Gebrauch ordnungsgemäß entsorgen.

Seifenblasen / Pustefix

Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren. Seifenblasenlösung nicht trinken, mit anderen Flüssigkeiten mischen und den Augenkontakt vermeiden.

Wunderkerzen / Fackeln

Wunderkerzen waagerecht am freien Drahtende halten und am anderen Ende anzünden. Nicht gegen den Wind halten. Brennende Wunderkerzen nicht in die Nähe der Kleidung und anderer entzündlicher Stoffe bringen (Mindestabstand 1m). Vorsicht bei Teppichböden. Wunderkerzen enthalten Bariumnitrat - Rauch nicht einatmen – bei Verschlucken - gesundheitsschädlich. Hohe Hitzeentwicklung - Verbrennungsgefahr! Vor Nässe schützen. Abgabe an Personen unter 18 Jahren erlaubt. Kinder verwenden die Wunderkerzen nur unter Aufsicht. Fackeln sind grundsätzlich nur im Freien zu verwenden.

Weiter
Warenkorb
0 Produkte
Bestseller
01.Servietten VIP schwarz gold 33x33 20 Stück
02.Serviettenringe VIP Mottoparty gold schwarz
03.Tischläufer VIP schwarz goldene Schrift 5m
04.Glasvase klar klein
05.Wimpelkette VIP schwarz gold Mottoparty 6 m Pappe
06.Luftballon VIP schwarz gold 8 Stk Party Fest Feier
07.Servietten Zahl 25 silber 33x33 Silberne Hochzeit 20 St
08.Absperrband Verkehrsschild 25. Geburtstag
09.Girlande Verkehrsschild 25. Geburtstag mit Zahlenhänger
10.Rotorspirale Verkehrsschild 50. Geburtstag 3 Stk
Wir sind geprüftes Mitglied!
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
shopmap24.de

Copyright © 2017 1A-Partyausstatter

Musicload